Sri Lanka Discover
Sri Lanka Discover ein Produkt von Sommer Fernreisen - seit 1987
Eisvogel sitzend

Vogelparadiese Sri Lankas, 14 Tage

ab
1.933,- €
Preis pro Person
Buchungsnummer:
CL-LAN-06
Reiseaktivität:
Naturreise, Rundreise, Vogelreise, Individualreise
Reise ab/bis:
Colombo
Reiseleitung:
englischsprachig
Teilnehmerzahl:
ab 2 Personen
Reiseangebot buchen
Highlights

Höhepunkte Vogelbeobachtung:

  • Talangama Feuchtgebiet: Mangroven
  • Sigiriya Natur Reservat: Trocken- und Feuchtwald
  • Kandy: Royal Botanical Garden
  • Natur Reservat Udawattekelle: Urwald
  • Nuwara Eliya: Bergnebelwald, Wasserfälle, Naturreservat
  • Wasserfälle: World's End, Baker's Waterfalls
  • Kitulgala: Tropischer Urwald
  • Biosphärenreservat Sinharaja: Urwald
  • Nationalpark Uda Walawe: Grassland, Dornbüsche
  • Nationalpark Bundala: Feuchtgebiet + Küste

Zahlreiche weitere Höhepunkte:

  • Elefanten-Waisenhaus
  • Dambulla Höhle (Buddhismus)
  • Gewürz- und Teeplantagen
  • Kandy Zahn-Tempel (Wallfahrtsstätte)
  • Gem-Museum
  • "Brücke am Kwai"-Szenerie

Detaillierter Reiseverlauf

Auf unserer individuellen vogelkundlichen Reise durch Sri Lanka können Sie über 400 Arten von Vögeln entdecken, von denen 240 Arten ständig anzutreffen sind und 21 davon endemisch sind. Die beste Zeit für Vogelbeobachtung ist November bis April, da es in diesem Zeitraum am trockensten ist und die Zugvögel ebenfalls anwesend sind. Von Ornithologen besonders geschätzte Vögel sind der Neunfarbenpitta (engl. Indian Pitta, lat. Pitta brachyura), Ceylonschnäpper, der Schmuck-Bulbul und die Ceylondrossel. Um die Diversität der Vogelarten kennenzulernen, besuchen Sie verschiedene Nationalparks mit unterschiedlichen Habitats (Urwald, Bergwald, Feuchtgebiete, Trockenwald/Savannen, Mangrovenwälder und Küstengebiete). Prächtige Vögel sind auch in der Nähe von archäologischen Stätten, Reisfeldern und dünn bewaldeten Regionen zu finden wie zum Beispiel der schillernde Eisvogel, der Smaragd Spint und der Silberreiher
In den Trockengebieten in der Nähe von Wasserbecken, leben sehr eindrucksvolle Vögel wie der Blaupfau (Pavo cristatus), die Brahminenweih (Haliastur indus) und buntfarbige TaubenBartvögel und Spechte. Die Wälder des Trockengebietes sind Heimat des Hainparadiesschnäppers (Terpsiphone paradisi), des prächtig blauen Ceylon Magpie (Schmuckkitta; lat. Urocissa ornata) und von Schwärmen laut lärmender Sittiche. In den Sumpfgebieten um die Seen und Flussläufe sind zahlreiche Wasservögel zu beobachten wie Störche, Löffler, Kormorane, Pelikane, Enten und Indische Schlangenhalsvögel. Mitte August treffen aus dem Norden viele verschiedenen Zugvögel ein (ca. 180 Arten) wie SandpfeiferStelzenläuferRegenpfeifer, Seeschwalben und Milane, um in den Lagunen entlang der Ost- und Südostküste und im Nordwesten der Insel zu überwintern. Große Schwärme prächtiger Flamingos sind im Bundala-Nationalpark fast das ganze Jahr über zu beobachten. Sie zählen zu den bemerkenswertesten Zugvögeln.
Außer dem "Birding" kommen Sie auf unserer Reise in den Genuss, den Kontrastreichtum des Landes und untergegangene Städte sowie buddhistische Wallfahrtsorte miteinander zu verbinden.

Abkürzungen:
F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen

1. Tag: Ankunft in Colombo, Feuchtgebiet Talangama und Fahrt nach Kaduwela, (A)

Auf dem internationalen Flughafen Bandaranaike in Colombo angekommen, werden Sie herzlich von unserem lokalen Mitarbeiter begrüßt. Dann fahren Sie zum Talangama Feuchtgebiet bei Colombo, einem perfekten Ort, um nachmittags über 100 Vogelarten, zahlreiche Arten von Schmetterlingen und Libellen beobachten zu können. Danach geht es weiter nach Kaduwela, wo Sie im Rock-Chalet o.ä. Abendessen und übernachten.
Fahrtstrecke: 70 km / Fahrtzeit: 2 Std.

Vögel: Nimmersattstorch (Painted Stork), Purpurhuhn (Purple Swamphen), Mohrenscharbe (Little Cormorant), Schlangenhalsvogel (Darter), Zimtdommel (Cinnamon), Schwarzdommel (Black Bittern), Chinadommel (Yellow Bittern) , Wasserhahn (Watercock), Purpurreiher (Purple Heron), Paddyreiher (Pond Heron), Seidenreiher (Little Egret), Mittelreiher (Intermediate Egret), Kuhreiher (Cattle Egret), Silberklaffschnabel (Asian Openbill), Javapfeifgans (Lesser Whistling Duck), Brauner Sichler (Glossy Ibis), Schwarzkopfibis (Black Headed Ibis), Weißbrust-Kielralle (White - breasted Water Hen), Teichhuhn (Moorhen), Wasserfasan (Pheasant -tailed Jacana), Storchschnabelliest (Stork Billed Kingfisher), Braunliest (White breasted Kingfisher), Streifenschwirl (Rusty - rumped Warbler)

2. Tag: Kaduwela/Pinnawela/Sigiriya, (F/A)

Morgens fahren Sie weiter Richtung Westen nach Pinnawala zu einem Elefanten Waisenhaus mit großer Elefantenherde, wo verletzte erwachsene Elefanten und Elefantenbabys aufgezogen werden.
Vogelbeobachtung im Sigiriya Natur Reservat.
Abendessen und Übernachtung im  Hotel Sigiriya Village
Fahrtstrecke: 195 km / Fahrtzeit: 4,5 Std.

Vögel: Dschungelfischer (Oriental Dwarf Kingfisher), Storchschnabelliest (Stork Billed Kingfisher), Schama (Shama-the Singer), Klagekuckuck (Grey-bellied Cuckoo), Drongokuckuck (Drongo Cuckoo), Bülbül (Bulbul), Ceylonspornhuhn (Spurfowl), Dschungelbeo (Myna), Kronenbaumsegler (Crested Treeswift), Braunliest (White breasted Kingfisher), Blaumerle (Ceylon Blue Rock Thrush), Graufischer (Pied Kingfisher), Wanderfalke (Shaheen), Paradiesschnäpper (Asian Paradise Flycatcher), Bengalenpitta (Indian Pitta), Wiedehopf (Hoopoo), Malabarhornvogel (Malabar Pied Hornbill), Ceylontoko (Ceylon Grey Hornbill), Sperber (Sparrow Hawk), Paradiesschnäpper (Asian Paradise Flycatcher), Bienenfresser (Blue Bee Eater), Kordofanlerche (Bush Lark), Orientfeldlerche (Sky Lark)

3. Tag: Sigiriya, (F/A)

Morgens erreichen Sie nach wenigen Minuten den mächtigen Granitmonolith der Felsenfestung Sigiriya; der über 200 m über die Dschungelebene hinausragt. Die morgendliche kühlere Luft erleichtert den Aufstieg über viele Stufen. Der Weg führt durch den Eingang mit riesigen Löwentatzen hinauf zu den berühmten Fresken der "Wolkenmädchen", einer verführerischen Wandmalerei, die zu den schönsten Beispielen singhalesischer Kunst gehört. Simha Giri = Löwenburg wurde im 5. Jh. erbaut. Oben werden Sie durch einen spektakulären Ausblick auf die weite, mit Palmen umsäumte Landschaft belohnt. Auf dem Gipfel des "Löwenfelsens" befinden sich noch auf einem Plateau die Ruinen des ehemaligen Palastes. Danach setzen Sie Ihre Vogelbeobachtung im Sigiriya Natur Reservat fort.
Übernachtung in Sigiriya im Hotel

Vögel: siehe Tag 2

4. Tag: Sigiriya / Dambulla / Kandy, (F/A)

Morgens fahren Sie Richtung Nordosten nach Kandy im Zentral-Hügelland gelegen, der letzten Residenz der singhalesischen Könige (bis 1815). Unterwegs halten Sie bei den Dambulla-Höhlentempeln an, die an einem felsigen Bergrücken liegen. Dambulla ist eines der Highlights des Kultur-Dreiecks. 5 heilige Tempelhöhlen mit Buddha Statuen und Felsmalereien, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen, blicken bis auf eine 2.000-jährige Geschichte zurück, die über Epochen bis ins 20. Jh. reicht. Besonders bemerkenswert ist eine 14 m lange liegende Buddha Figur in der ersten Höhle sowie die gut erhaltenen Deckenmalereien. Von 340 Metern Höhe bietet sich ein ausgezeichneter Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Anschließend fahren Sie weiter nach Kandy. Zum Abschluss des Tages kommen Sie zu einer der wichtigsten Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt, dem Zahn-Tempel, der einen Eckzahn Buddhas hütet. Aufgrund dieses kostbaren Heiligtums wurde die Stadt Kandy zum Weltkulturerbe erklärt. Abends erleben Sie eine beeindruckende Folklore Show mit singhalesischen Tänzern, Trommlern, Feuerschluckern und Feuerlauf. Übernachtung in Kandy.
Fahrtstrecke: 95  km / Fahrtzeit: 2,5 Std.

5. Tag: Kandy / Peradeniya / Kandy, (F/A)

Kandy, welches als schönste Stadt im Zentral-Hochland gilt, erwartet Sie heute Vormittag. Vom Upper Lake Drive aus bietet sich Ihnen zunächst ein herrlicher Blick auf die Stadt, bevor Sie den Botanischen Garten besuchen, welcher mit mehr als 5.000 Arten von Flora zu den eindrucksvollsten des Kontinents gehört. Dabei ist dort eine umfangreiche Vogelbeobachtung angesagt. Übernachtung in Kandy im Hotel.
Fahrtstrecke: 15 km / Fahrtzeit: 1 Std.

Vögel: Blauschwanzsittich (Layard's Parakeet), Ceylonpapageichen (Ceylon Hanging Parrot), Goldstirn-Bartvogel (Yellow-fronted Barbet), Braunkopf-Bartvogel (Ceylon small Barbet), Dickschnabelbülbül (Black capped Bul bul) ,Braunkappen-Erdtimalie (Brown capped Babbler), Goldstirn-und Blauflügel Blattvogel (Golden fronted and Blue Winged Laefbirds), Grünflügeltaube (Emerald Dove), Bambusschnäpper (Brown breasted Flycatcher), Eisvogel (Common Kingfisher), Dschungelfischer (Oriental Dwarf Kingfisher), Braunkopfspint (Chesnut headed Bee Eater), Braunbrust-Blauschnäpper (Tickell`s Blue Flycatcher) 

6. Tag: Kandy / Nuwara Eliya, (F/A)

Morgens fahren Sie weiter nach Nuwara Eliya "Little England". Unterwegs kommen Sie zum Ramboda Pass, umgeben von den "Green Carpets"-Hügeln mit immergrünen Teeplantagen. Unterwegs besuchen Sie einen Wasserfall. Nuware Eliya liegt direkt am Fuß des Pidurutalagala, dem 1.884 m hohen und damit höchstem Berg Sri Lankas; die Stadt weist schöne Parks und bunte Märkte auf. Sie lernen den Prozess der Teeherstellung kennen und verkosten den edlen Ceylon-Tee. Sie stellen Vogelbeobachtungen im Victoria Park, am Gregory Lake und in dem Galway Nature Reservat an. Außerdem haben wir für Sie einen Besuch der Lover's Leap Wasserfälle außerhalb der Stadt vorgesehen, mit einer kleinen Wanderung (ca. 1 Std.) verbunden. Übernachtung in einer Lodge. 
Fahrtstrecke: 80 km / Fahrtzeit: 2 Std.

Vögel: Schmuckbülbül (Yellow - eared Bul bul), Elsterdrossel (Pied Ground Thrush), Kaschmirzwergschnäpper (Kashmir Fly Catcher), Bergbronzemännchen (Black throated munia), Ceylonschnäpper (Dusky blue Flycatcher), Waldwasserläufer (Green Sand piper), Südseeschwalbe (Pacific Swallow), Akazienmeise (Ashy headed Grey Tit), Neunfarbenpitta (Indian Pitta) 

7. Tag: Nuwara Eliya / Horton Plains / Nuwara Eliya, (F/A)

Morgens brechen Sie zu den Horton Plains auf, die vor wenigen Jahren zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Die Ebenen liegen im Zentralhochland von Sri Lanka auf 1.860 m über dem Meeresspiegel. Dem 3.162 Hektar großen Nationalpark kommt eine besondere Bedeutung zu, da er die Wasserscheide zwischen West- und Ostküste darstellt und hohe Berge beinhaltet. Ein Großteil der Ebene wird von Patna-Gras bedeckt. Hier treffen Sie eine vielseitige Flora und Fauna an wie Leoparden, Sambarhirsche, Lories, Weißbartlanguren, Adler und etwas 247 Spezies von Schmetterlingen, seltene Orchideen, Rhododendron Bäume und exotische Moose. Ein Vogelbeobachtungs-Pfad führt durch die Ebene zu einem Abgrund von 1.050 m Tiefe, der als das "Ende der Welt" bekannt ist und zu den bekannten Baker's Falls (Wasserfällen). Nach der Vogelbeobachtung Rückfahrt zu Ihrer Lodge.
Fahrtstrecke: 70 km / Fahrtzeit: 2,5 Std.

Vögel: Schmuckkitta (Blue Magpie), Ceylondrossling (Orange billed Babbler), Ceylonkuckuck (Green billed Coucal), Ceylonbuschsänger (Ceylon Warbler), Ceylondrossel (Spot winged Thrush), Schmuckbülbül (Yellow - eared Bul bul), Ceylonbrillenvogel (Ceylon Hill White Eye), Ceylonschnäpper (Dusky blue Flycatcher), Ceylontaube (Wood Pigeon), Ceylonpfeifdrossel (Whistling Thrush), Blauschwanzsittich (Layard's Parakeet),Amsel (Ceylon Black bird), Elsterdrossel (Pied Ground Thrush), Akazienmeise (Ashy headed Grey Tit), Mohrenschwarzkehlchen (Pied Bush Chat), Mönchsgrasmücke (Fan tailed Warbler), Goldbrauenbülbül (Yellow browed Bulbul)

8. Tag: Nuwara Eliya / Kitulgala, (F/A)

Morgens fahren Sie in das Tiefland nach Kitulgala, eine szenenreiche Landschaft, "Brücke am Kwai". Dort wurde der bekannte Film "die Brücke am Kwai" gedreht, wovon vor Ort nichts mehr zu sehen ist, aber die szenenreiche Landschaft ist lohnenswert. Auf der anderen Seite des Kelani Flusses, auf die Sie mit dem Katamaran übersetzen, bieten sich gute Vogelbeobachtungsmöglichkeiten. Übernachtung in einer behaglichen Bungalowanlage.
Fahrtstrecke: 75 km / Fahrtzeit: 3 Std.

9. Tag: Kitulgala, (F/A)

Der ganze Tag ist der Vogelbeobachtung gewidmet. Übernachtung in einer behaglichen Bungalowanlage.

Vögel: Bergadler,(Mountain Hawk Eagle), Ceylonkuckuck (Green Billed Coucal), Ceylondrossel (Spot winged Thrush), Ceylonspornhuhn (Sri Lanka Spurfowl), Kastanienmantelkauz (Chestnut-backed Owlet), Ceylondrossling (Sri lanka orange billed babbler), Nacktstirnkuckuck (Red faced Malkoha), Dschungelkauz (Jungle Owlet), Schmuckkitta (Blue Magpie), Ceylontoko (Ceylon Grey Hornbill), Schlangenweihe (Serpent Eagle), Ceylonspornhuhn (Ceylon Spurfowl), Ceylonpapageichen (Ceylon Hanging Parrot), Blauschwanzsittich (Layard's Parakeet), Ceylonfroschmaul (Sri Lanka Frogmouth)

10. Tag: Kitulgala / Sinharaja, (F/A)

Morgens fahren Sie in südlicher Richtung zum Sinharaja Rainforest Reserve (Schutzgebiet). Seit 1989 zählt es als "Biosphären-Reservat" zum Weltnaturerbe der UNESCO. Dort wandern Sie mit Ihrem lokalen Ranger auf Naturpfaden durch den unberührten Regenwald. Sinharaja hat in Sri Lanka die höchste Rate an endemischen Tierarten. Viele endemische Pflanzenarten, Säugetiere, Vögel, Reptilien und Amphibien sind absolute Highlights. Der Name "Sinha" deutet darauf hin, dass hier früher auch der Asiatische Löwe zu Hause war. Leopardenverschiedene Affenarten und 147 Vogelarten sind anzutreffen. Sinharaja ist nicht nur ein Paradies für Naturliebhaber, sondern ein Labor für wissenschaftliche und pädagogische Forschung. Übernachtung in einfacher Ökolodge am Nationalpark. Hier bieten sich Ihnen am Nachmittag ausgezeichnete Vogelbeobachtungen.
Fahrtstrecke: 120 km / Fahrtzeit: 3 Std.

Vögel: Nacktstirnkuckuck (Red faced Malkoha), Greisenstar (White faced Starling), Schmuckkitta (Blue Magpie), Ceylondrossling (Orange billed Babbler), Ceylonkuckuck (Green billed Coucal), Ceylonhuhn (Ceylon Jungle Fowl),Dschungelbeo (Sri Lanka Myna), Ceylontoko (Ceylon Grey Hornbill), Braunkopf-Bartvogel (Ceylon small Barbet), Ceylonbuschsänger (Ceylon Warbler), Ceylondrossel (Spot winged Thrush), Ceylonpapageichen (Hanging Parrot), Kastanienmantelkauz (Chestnut-backed Owlet), Goldstirn-Bartvogel (Golden-fronted Barbet), Goldbrustbülbül (Black crested Bulbul), Braunkappen-Erdtimalie (Brown capped Babbler), Graustirnhäherling (Ashy headed Laughing Thrush), Horsfield-Säbler (Indian Scimitar Babbler), Drongokuckuck (Great Racket tailed Drongo), Bronzefruchttaube (Green imperial Pigeon), Goldbrauenbülbül (Yellow browed Bulbul) 

11. Tag: Sinharaja, (F/A)

Weitere Vogelbeobachtungen in der Früh und am Nachmittag. Übernachtung in einfacher Ökolodge am Nationalpark.

12. Tag: Sinharaja / Udawalawe / Tissamaharama, (F/A)

Morgens fahren Sie zur Provinz Uva Kuda Oya. Dort besuchen Sie auf einer Jeep-Safari den Udawalawe-Nationalpark, dessen Stausee durch den Walawa Ganga-Fluss gespeist wird. Hier werden große Elefantenherden beobachtet und mit etwas Glück auch LeopardenFüchse und Sambarhirsche. Sie begeben sich im Nationalpark auf Vogelbeobachtung. Rund 5 km westlich des Parkeingangs befindet sich das Elephant Orphenage, in dem Elefantenbabys, die ihre Eltern verloren haben, aufgepäppelt werden. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel in Tissamaharama und Übernachtung.
Fahrtstrecke: 140 km / Fahrtzeit: 4

Vögel: Graukopf-Seeadler (Grey headed Fish), Elsterweihe (Black-winged Harrier), Haubenadler(Crested Hawk Eagle), Schlangenweihe(Serpent Eagle), Eisvogel (Kingfisher), Ceylontoko (Ceylon Grey Hornbill), Dschungelbeo (Myna), Wiedehopf (Common Hoo Poe), Bienenfresser (Blue Bee Eater), Wollhalsstorch (Wooly necked Stork), Gleitaar (Black shouldered Kite), Weißbauch-Seeadler (White bellied Sea Eagle), Schikrasperber (Shikra), Sirkarkuckuck (Sirkeer Malkoha), Kleiner Grünschnabelkuckuck (Blue Faced Malkoha) 

13. Tag: Von Tissamaharama zum Bundala National Park / Bentota, (F/A)

Nach dem Frühstück besuchen Sie früh morgens auf einer Jeep-Safari, kombiniert mit Wanderungen das Bundala-Vogelschutzgebiet; ein lokaler Führer steht Ihnen mit seinen Ortskenntnissen hilfreich zur Seite. Der Nationalpark besteht aus einem 6.000 ha großen Küstenstreifen und in dem Feuchtgebiet tummeln sich vom August bis April an die 20.000 Küstenvögel. Flamingos und die bedrohten Graupelikane gilt es ebenso zu beobachten. Die Lagunen und Gezeitenzone des Wattenmeers sind ideale Nist- und Futterstätten. Außer Vögel sind Elefanten, Hirsche, Büffel und 4 von 5 bedrohten Schildkrötenarten anzutreffen. Danach fahren Sie an der Südküste an Palmenhainen entlang zu Ihrem Hotel in Bentota.
Fahrtstrecke: 217 km / Fahrtzeit: 4,5 Std.

Vögel: Flamingo (Flamingo), Pelikan (Pelican), Kormoran (Comorant), Reiher (Heron), Schlangenhalsvogel (Darter), Löffler (Spoonbill), Stelzenläufer (Stilt), Kranich (Crane), Gelblappenkiebitz (Yellow Wattled Lapwings), Rotlappenkiebitz (Red Wattled Lapwings), Silberklaffschnabel (Asian Open Bills), Zwergglanzente (Cotton Pygmy Goose), Riesenstorch (Black-necked Stork), Ceylontoko (Ceylon Grey Hornbill), Gleitaar (Black shouldered Kite), Schmuckkitta (Blue Magpie), Haubenadler (Crested Hawk Eagle), Bayaweber (Baya Weaver), Javapfeifgans (Lesser whistling Duck), Knäkente (Garganey), Pazifischer Goldregenpfeifer (Golden Plover), Mongolenregenpfeifer (Lesser Sand Plover), Wüstenregenpfeifer (Greater Sand Plover), Seeregenpfeifer (Kentish Plover), Zwergstrandläufer (Little Stint), Odinshühnchen (Red - necked Phalarope), Wermutregenpfeifer (Caspian Plover), Rüppellseeschwalbe (Lesser Crested Tern), Eilseeschwalbe (Great Crested Tern), Zwergseeschwalbe (Little Tern), Orientseeschwalbe (Saunder's Tern), Sunda-Marabu (Lesser Adjutant)

14. Tag: Bentota / Flughafen Colombo oder Verlängerungsprogramm, (F)

Morgens besuchen Sie, wenn es die Zeit zulässt, die Fischauktion von Beruwela, die an einer langen Mole mit bunten Fischerbooten stattfindet (leider werden Haie, Rochen und andere bedrohte Arten gefangen und geschlachtet). Anschließend fahren Sie zum Flughafen von Colombo oder setzen Ihre Rundreise mit anderen Bausteinprogrammen in Sri Lanka oder Indien fort oder schließen einen Badeurlaub an einem der feinsandigen Strände der West- oder Ostküste an mit Wassersportmöglichkeiten und/oder Tauchen an.
Fahrtstrecke: 101 km / Fahrtzeit: 4,5 Std.

Hinweis: Änderungen des Tour Verlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

Termine und Preise

Preise p. P. in € im DZ

Reisezeitraum
2-6 Personen
7-12 PersonenEZ-Zuschlag
01.10.17 - 14.12.17€ 1.933,-€ 1.880,-€ 700,-
15.12.17 - 20.01.18€ 1.960,-€ 1.907,-€ 720,-
21.01.18 - 30.04.18€ 1.933,-€ 1.880,-€ 700,-

Leistungen

  • englischsprachiger ornithologischer Führer/Fahrer im klimatisierten Deluxe-Fahrzeug
  • ab 7 Teilnehmern zusätzlicher Fahrer
  • Unterkunft in Doppelzimmern in Hotels und Lodges wie angegeben oder ähnlich
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (Frühstück/Abendessen)
  • Besichtigungen und Exkursionen (inklusive Eintrittsgelder im Wert von ca. USD 263,- p.P.)
  • Sicherungsscheine

Nicht eingeschlossen
Internationale Flüge, Visagebühren, obligatorische Weihnachts- und Neujahrsmenüs (ca. € 65,- p.P.), nicht erwähnte Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder, nicht erwähnte Leistungen

Eisvogel sitzend
Teelandschaft bei Nuwara Eliya

Ihre Hotels

Unterbringung erfolgt in folgenden Hotels oder ähnlichen (Änderungen vorbehalten):

Ort
Hotel
Nächte
ColomboRock Chalet1
SigiriyaSigiriya Village2
KandySuisse oder Topaz Hotel2
Nuwara EliyaHeaven Seven oder Glenfall Reach2
KitulgalaRest House oder Rafters Retreat2
WeddagalaBlue Magpie2
BentotaMarina Hotel1
HambantotaHotel Priyankara oder Tissamaharana1

Individuelle Beratung

Unverbindliche Anfrage

Haben Sie Fragen zu unseren Reiseangeboten oder zu Reisezielen? Oder wünschen Sie Unterstützung bei Ihrer individuellen Reiseplanung? Gerne beraten wir Sie oder arbeiten Ihnen ein persönliches Angebot aus.

Ihre Kontaktdaten
Wie können wir Ihnen helfen?
Allgemeine Nachricht oder Frage

Senden Sie uns gerne eine Nachricht oder Anfrage und wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

Bitte um Rückruf

Gerne beraten wir Sie auch persönlich am Telefon.

Reiseanfrage

Haben Sie bereits genaue Vorstellungen von Ihrer Reise? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. So können wir Ihnen die bestmögliche maßgeschneiderte Reise anbieten.

Ihre Angaben können jederzeit noch geändert werden. Gerne passen wir Ihre Reise individuell für Sie an.

Wie stellen Sie sich Ihre Reise/Baustein oder maßgeschneiderte Reise inhaltlich vor?
(Was sind Ihre Vorlieben? Bevorzugen Sie Besichtigungen oder Naturerlebnisse? Welche Orte möchten Sie besuchen? Je mehr Informationen wir von Ihnen erhalten, desto besser können wir auf Ihre Wünsche eingehen.)


Teilnehmeranzahl


Flüge/Budget


Zimmeranzahl


Sonstige Angaben

Kontaktieren Sie uns

Sri Lanka Discover
(ein Produkt von Sommer Fernreisen GmbH)

Nelkenstraße 10
94094 Rotthalmünster

Mo-Fr von 9-17 Uhr

Telefon: 08533 919161
Fax: 08533 919162
Email:info@srilanka-discover.de
oder sommer.fern@t-online.de